Die Gemeinde Reinach richtet eine finanzielle Entlastung aus für Personen, die pflegebedürftige Angehörige „rund um die Uhr“ betreuen. Die Leistung soll ermöglichen, eine Entlastung ins Haus zu holen (z.B. Hauspflege der Spitex, Nachbarin u.a.) oder die Pflegeperson in Betreuung zu geben (z.B. Tageszentrum).

Die Leistungen können beansprucht werden, wenn die gepflegte Person einer intensiven Hilfeleistung und Überwachung bedarf, ohne dass sie in ein Pflegeheim oder Spital eingewiesen werden müsste.

Der Antrag wird von einer Kommission beurteilt. Die Beurteilung richtet sich nach dem Pflegebedarf der Person, nicht nach den finanziellen Verhältnissen.

Das Antragsformular sowie das entsprechende Reglement können bei Frau Karin Niklaus, Spitex Reinach bezogen werden.